Menu

Emssperrwerk

Das Emssperrwerk steht an der Unterems zwischen den Ortschaften Gandersum am Nordufer und Nendorp am Südufer. Es verbessert den Küstenschutz und ermöglicht das Aufstauen der Ems zur Überführung der großen Kreuzfahrtschiffe der Meyer-Werft.

Wer sich die Details dieses imposanten Wasserbauwerks, welches 476 Meter lang ist, einmal in natura anschauen möchte, hat ganzjährig die Möglichkeit in Gandersum an einer 1,5 stündigen Führung mit Videopräsentation teilzunehmen. Parkplätze für PKW’s und Busse sind kostenfrei vorhanden.

Die Führungen sind ganzjährig und täglich möglich. Informationen hierzu erhalten Sie bei den Mitarbeitern der Tourist-Info.

Zu den aktuellen Preisen

Hinweis: Coronabedingt finden in 2022 keine öffentlichen Führungen statt. Führungen für Gruppen und Einzelpersonen täglich auf Anfrage. 

 

Service