Menu
Suchen & Buchen
Sie Ihre Unterkunft
Unterkunft
Anreise
Abreise
Personen

Historischer Friedhof Jheringsfehn

Das Tor zu einer anderen Welt

1776 entstand auf einem freien Landstück in Jheringsfehn, welches wie ein schmales Handtuch weit nach hinten ins Moor ragte, die erste Schule. Hinter ihr durfte ein dorfeigener Friedhof angelegt werden, der ab 1821 für Bestattungen genutzt werden konnte. In der Schule wurden auch die Trauerandachten gehalten und Taufen vollzogen. Fast alle Toten, die auf dem Friedhof ihre Ruhestätte fanden, kamen aus Schifferfamilien: als Torfschiffer, die ihren Torf z.B. nach Emden verkauften oder als Seefahrer, die auf eigenem Schiff bis nach Amerika fuhren. Knapp 50 Jahre lang blieb der Friedhof der einzige Begräbnisplatz im Hook und wurde mehrfach verlängert. 1865 verlor der Friedhof durch die Errichtung einer eigenen Kirche seine Bedeutung. Auch der Schulstandort vor dem Eingang des Friedhofs wurde hier aufgegeben. Anstelle dessen finden wir hier heute einen Kinderspielplatz.

+49(0)4954 801250-0